ANFÄNGERSTUFE

GRUNDAUSBILDUNG

AKUPUNKTUR FÜR HUNDE

ALS JAHRESAUSBILDUNG

MIT TINA DOXTADER IN 27612 LOXSTEDT

NÄCHSTER AUSBILDUNGSGANG AB 15.09.2018

Die Ausbildung im Überblick

ab 15. September 2018

12 Monate

Tierärzte, Studenten der Veterinärmedizin
Tierheilpraktiker, Tierheilpraktikeranwärter
Hundephysiotherapeuten, Hundeosteopathen
Interessierte Hundehalter und Hundezüchter

ca. 5 Stunden pro Woche

270,- Euro monatlich über 12 Monate
Gesamtkosten: 3.240,- Euro oder Einmalzahlung in Höhe von 2.900,- Euro

Zuzüglich Anmeldegebühr in Höhe von 100,- Euro und Prüfungsgebühr in Höhe von 115,- Euro

100,- Euro einmalig

115,- Euro

Kulterzentrum "Alte Schule", Fleester Straße 2, 27612 Loxstedt

jeweils Samstags von 09:00 - 17:00 Uhr
Sonntags von 09:00 - 15:00 Uhr
Unterricht an 12 Wochenenden

keine, erwünscht sind aber Vorkenntnisse in der Anatomie

jeweils 14 Tage zum Ende eines jeweiligen Studienmonates

schriftliche und praktische Abschlußprüfung
Studienbescheinigung mit Aufführung aller Ausbildungsinhalte
Abschluß-Zertifikat "Akupunktur für Hunde" nach Bestehen der Abschlußprüfung
Teilnahmebescheinigung ohne Bestehen der Abschlußprüfung

Kleine Gruppen, viel Praxis
Gratis Fernstudium enthalten

Die Ausbildung ist vom Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e.V. mit 40 Punkten anerkannt

Die Grundausbildung Akupunktur für Hunde ist für Menschen geeignet, die die Traditionelle Chinesische Medizin für Hunde von Grund auf erlernen möchten. Sie bildet die Basis für eine selbständige Arbeit am Hund. Unser Anliegen ist es, Sie so auszubilden, dass Sie später in der Praxis sicher arbeiten können und viel Freude in Ihrer neuer Berufung haben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

In den Praxisseminaren wird primär die Akupunktur mittels Nadel sowie Laserakupunktur für Hunde gelehrt.

Die Online-Seminare vermitteln tiefgehende Kenntnisse der Traditionellen Chinesischen Tiermedizin. Das Online-Studium ist ohne zusätzliche Kosten (Wert über 1.900,- Euro) in die Ausbildung integriert.

Unterricht an 12 Wochenenden

Die Grundausbildung findet einmal monatlich an einem Wochenende statt und erstreckt sich über 12 Monate. Die Kosten betragen 270,- Euro monatlich. Dazu kommt eine einmalige Anmeldegebühr von 100,- Euro (inkl. MwSt.). Der nächste Ausbildungsgang beginnt am 15.09.2018

Termine

15.-16.09.2018, 20.-21.10.2018, 17.-18.11.2018, 19.-20.01.2019, 16.-17.02.2019, 16.-17.03.2019, 13.-14.04.2019, 11.-12.05.2019, 15.-16.04.2019, 13.-14.07.2019, 10.-11.08.2019, 07.-08.09.2019

Die Ausbildung ist vom Fachverband niedergelassener Tierheilpraktiker e.V. mit 40 Punkten anerkannt

Der Unterricht

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen mit maximal 8 Teilnehmern statt und bietet einen hohen Praxisanteil. Thematisch ist er so aufgeteilt, dass sich Theorie und Praxis abwechseln.
Sie erlernen zunächst, sich am Hund durch tastbare Punkte zu orientieren und lernen die einzelnen Akupunkturpunkte und Meridianverläufe kennen. Die Anatomie wird direkt am Hund und an Skelettpräparaten gelehrt.
Später üben wir dann die Fallaufnahme und den Untersuchungsgang. Für die Behandlung stehen uns reale Patienten mit unterschiedlichen Erkrankungen zur Verfügung. Diese Hunde werden dann direkt von den Schülern unter Aufsicht behandelt.

Kostenloses Fernstudium

Da der Unterricht sehr praxisnah gestaltet ist erhalten Sie einen kostenlosen Zugang zum Fernstudium im Wert von 1.908,- Euro. Durch den videobasierten Unterricht des Fernstudiums können Sie die im Kurs gelehrte Theorie wiederholen. Das Fernstudium ergänzt aber auch viele theoretische Themen, die im Seminar vor Ort zu kurz kommen. Die Schulungen sind aufgezeichnet und können im eigenen Tempo immer wieder geschaut werden. Die Videoaufzeichnungen werden durch ein downloadbares Skript unterstützt.

Der eigene Hund kann nach vorheriger Absprache gerne mitgebracht werden.

DIE AUSBILDUNG IST SEHR INTENSIV,
DA WIR IN KLEINEN GRUPPEN ZU HÖCHSTENS 8 PERSONEN ARBEITEN!

Ausbildungsinhalte

  • Als zertifizierter Praktiker der Traditionellen Chinesischen Medizin für Hunde behandeln Sie selbstständig die verschiedensten Erkrankungen des Hundepatienten
  • Zunächst führen Sie eine ausführliche Anmanese durch. Dabei lernen Sie den Hund ganzheitlich kennen. Gezielte Fragen grenzen Erkrankungen ein. Sie erhalten wichtige Informationen zum Krankheitsgeschehen aber auch zu Haltung, Fütterung, Rangordnung, Gewohnheiten, Emotionen und früheren Erkrankungen. Ein umfangreicher Anamnesebogen hilft Ihnen dabei.
  • Als nächstes sehen Sie sich Puls und Zunge an. Dann palpieren Sie diagnostische Punkte auf Empfindlichkeit. Evtl. wenden Sie auch eine RAC-Diagnostik an.
  • Nun ist das Disharmoniemuster des Hundes klar erkennbar. Ihre Punktauswahl behandelt genau dieses Muster der Disharmonie (Erkrankung) des Hundes.
  • Ihre Behandlungsmethode wählen Sie selbst: Nadelakupunktur, Laserakupunktur oder Moxa.

Ausbildungsinhalte

  • Einführung in die TCVM
    Geschichte, Denkweisen, Die Fünf Säulen der TCVM, Unterschiede zur Westlichen Medizin, Akupunkturpunkte, De Qi
  • Leitbahnen und Akupunkturpunkte
    Lunge, Dickdarm, Magen, Milz, Herz, Dünndarm, Blase, Niere, Pericard, Dreifacherwärmer, Gallenblase, Leber, Konzeptionsgefäss, Lenkergefäss
  • Auffinden der Akupunkturpunkte
    Am Skelett und am lebenden Tier
  • Yin, Yang, Qi
  • Vitale Substanzen
  • Die Fünf Elemente
    Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser
  • Diagnostik
  • Disharmoniemuster
  • Praxisfälle und Übungen
  • Acht Außerordentliche Gefäße
  • Bi-Syndrome

Ihr Vorteil

Der hohe Praxisanteil und der Unterricht in kleinen Gruppen mit maximal 8 Teilnehmern bereiten Sie optimal für Ihre spätere Praxistätigkeit vor

Fernstudium gratis im Wert von über 1.900 Euro

Sie erhalten begleitend zur Ausbildung kostenlosen Zugang zum Fernstudium "Traditionelle Chinesische Medizin für Pferde und Hunde". Das Fernstudium ist internetbasiert und die Aufzeichungen können über PC, Tablet oder Smartphone geschaut werden.
In den Wochenendseminaren wird viel Wert auf die Praxis gelegt. Das Fernstudium stellt daher eine sinnvolle Ergänzung zu theoretischen Themen dar, für die im Vor-Ort-Unterricht keine Zeit gefunden wurde.

Videos

Der Unterricht wird durch Videos ergänzt. Dies sind Videos zur Punktsuche und den Meridianen, Untersuchungstechniken und ergänzende Themen zum Unterricht. Die Videos erhalten Sie zum Download oder auf Wunsch auch als DVD.

Vorkenntnisse

Für die Ausbildung sind keine Vorkenntnisse in Traditioneller Chinesischer Medizin erforderlich. Erwünscht sind jedoch Grundkenntnisse in Anatomie, Physiologie und Pathologie. Viel wichtiger ist es, Freude am Erlernen dieser wundervollen Heilkunst mitzubringen!

Veranstaltungsort

Die Seminare finden im Seminarhaus der Tierheilpraxis Tina Doxtader in 27612 Loxstedt statt.

Kosten

Anmeldegebühr: 100,- Euro
Kursgebühr: 12 Monatsgebühren zu je 250,- Euro oder Einmalzahlung in Höhe von 2.750,- Euro
Prüfungsgebühr: 115,- Euro

Kündigung

Der Ausbildungsgang kann jederzeit ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von 14 Tagen zum Ende des jeweiligen Studienmonates gekündigt werden.

Abschluss

Nach Bestehen der Abschlußprüfung erhalten Sie ein Zertifikat.

Tätigkeitsschwerpunkte des Tierakupunkteurs

Erkrankungen des Bewegungsapparates
Lahmheiten
Rückenschmerzen
Rittigkeitsstörungen
Arthrosen
Erkrankungen der Atemwege
Erkrankungen des Verdauungsapprates
Herz-/Kreislauf-Ekrankungen
Hauterkrankungen
Allergien
Leistungsschwäche
Stoffwechselerkrankungen
Psychische Auffälligkeiten

Behandlung

  • Nadelakupunktur
  • Akupressur
  • Mentalakupunktur
  • Laserakupunktur
  • Arzneimitteltherapie
  • Moxibustion
Tier-Seminar

Tina Doxtader
Mainkamp 11
27612 Loxstedt
Tel.: 04744/7310784
Mobil: 0170/5328449

OBEN