ANFÄNGERSTUFE

GRUNDAUSBILDUNG - JAHRESAUSBILDUNG

AKUPUNKTUR FÜR PFERDE

NADEL- UND LASERAKUPUNKTUR

MIT TINA DOXTADER IN 27612 LOXSTEDT

NÄCHSTER AUSBILDUNGSGANG
AB 14. JANUAR 2023

Die Ausbildung im Überblick

ab 14. Januar 2023

12 Monate

Tierärzte, Studenten der Veterinärmedizin
Tierheilpraktiker, Tierheilpraktikeranwärter
Pferdephysiotherapeuten, Pferdeosteopathen
Interessierte Reiter, Pferdehalter, Pferdezüchter

ca. 5 Stunden pro Woche

390,- Euro monatlich über 12 Monate
Gesamtkosten: 4.680,- Euro oder Einmalzahlung in Höhe von 4.250,- Euro

Theorie: Kulturzentrum "Alte Schule", Fleester Straße 2, 27612 Loxstedt
Praxis: Reitanlage im Raum Loxstedt

jeweils Samstags von 09:00 - 17:00 Uhr
Sonntags von 09:00 - 15:00 Uhr
Unterricht an 12 Wochenenden

keine, erwünscht sind aber Vorkenntnisse in der Anatomie

jeweils 14 Tage zum Ende eines jeweiligen Studienmonates

schriftliche und praktische Abschlussprüfung
Studienbescheinigung mit Aufführung aller Ausbildungsinhalte
Abschluss-Zertifikat "Traditionelle Chinesische Medizin für Pferde" nach Bestehen der Abschlussprüfung und kostenlose Nutzung des Logos "Zertifizierter Praktiker der Traditionellen Chinesische Medizin für Pferde nach Tina Doxtader"
Teilnahmebescheinigung ohne Bestehen der Abschlussprüfung

td-tcm-pferde-zp

Kleine Gruppen, viel Praxis
Gratis Fernstudium enthalten

Die Ausbildung ist vom Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e.V. mit 40 Punkten anerkannt

Anmeldung zur Ausbildung "Akupunktur für Pferde"

Hiermit melde ich mich verbindlich zur 12 Monate dauernden Ausbildung "Akupunktur für Pferde" mit Beginn am 14. Januar 2023 an.

 

Anmeldung zur Ausbildung "Akupunktur für Pferde"

Hiermit melde ich mich verbindlich zur 12 Monate dauernden Ausbildung "Akupunktur für Pferde" mit Beginn am 14. Januar 2023 an.

 

Die Grundausbildung Akupunktur für Pferde ist für Menschen geeignet, die die Traditionelle Chinesische Medizin für Pferde von Grund auf erlernen möchten. Sie bildet die Basis für eine selbständige Arbeit am Pferd. Unser Anliegen ist es, Sie so auszubilden, dass Sie später in der Praxis sicher arbeiten können und viel Freude in Ihrer neuer Berufung haben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

In den Praxisseminaren wird primär die Akupunktur mittels Nadel sowie Laserakupunktur für Pferde gelehrt.

Den Lernprozess unterstützende Online-Seminare vermitteln tiefgehende Kenntnisse der Traditionellen Chinesischen Tiermedizin. Das Online-Studium ist ohne zusätzliche Kosten (Wert über 2.800,- Euro) in die Ausbildung integriert.

Unterricht an 12 Wochenenden

Die Grundausbildung findet einmal monatlich an einem Wochenende statt und erstreckt sich über 12 Monate. Die Kosten betragen 390,- Euro monatlich oder 4.250,- Euro als Einmalzahlung. Der nächste Ausbildungsgang beginnt ab 14. Januar 2023.

Termine

14.-15.01.2023, 11.-12.02.2023, 11.-12.03.2023, 15.-16.04.2023, 13.-14.05.2023, 10.-11.06.2023, 08.-09.07.2023, 12.-13.08.2023, 09.-10.09.2023, 07.-08.10.2023, 11.-12.11.2023, 09.-10.12.2023

Die Ausbildung ist vom Fachverband Niedergelassener Tierheilpraktiker e.V. mit 40 Punkten anerkannt

td-tcm-pferde-zpWerden Sie jetzt zertifizierter Praktiker der Traditionellen Chinesischen Medizin für Pferde nach Tina Doxtader und behandeln Sie erfolgreich Pferde mit Akupunktur, Laser, Akupressur, chinesischen Heilpflanzen und Futterempfehlungen gemäß der Fünf Elemente.

Akupunktur für Pferde: Traditionelle Chinesische Medizin für Pferde

Die Kunst der Akupunktur für Pferde als wichtiger Bestandteil der Traditionellen Chinesischen Tiermedizin (TCTM) begeistert und fasziniert aufgrund ihrer hohen Wirksamkeit mit jeder Anwendung. Die Kombination aus Schulmedizin und der Akupunktur für Pferde ermöglicht es uns, auch andere therapeutische Wege zum Wohl der Tiere zu gehen. Schließlich sorgt sie sowohl für die Erhaltung als auch die Wiederherstellung des energetischen Gleichgewichts im Körper und in Folge dessen natürlich auch für die Förderung der Gesundheit. Weil diese Behandlungsmethode so einen hohen Nutzen hat, ist zu erwarten, dass das Thema der Akupunktur für Pferde auch in Zukunft eine zunehmend große Rolle spielen wird.

Pferde Akupunktur : Wann kommt sie zum Einsatz?

Die Grundlage der Akupunktur für Pferde stellt die sogenannte TCM Diagnose dar, die anschließend zu einer erfolgreichen Therapie führt. Der Weg zur Diagnose setzt sich dabei aus mehreren Einzelbausteinen zusammen. Hierzu zählt neben einem Vorbericht auch eine Beurteilung des Pulses sowie der Farbe und Beschaffenheit der Zunge, das Abtasten des Körpers und seiner diagnostischen Akupunkturpunkte. Letztere  reagieren druckempfindlich, sofern ein Organ oder ein Meridian beeinträchtigt ist. Anhand dieser Informationen kann dann eine Diagnose und somit auch eine Behandlung in Form von Akupunktur für Pferde durchgeführt werden. Das Stechen des richtigen Akupunkturpunktes ist äußerst wirkungsvoll und verschafft den Tieren in den meisten Fällen eine schnelle Leidenslinderung.

Akupunktur für Pferde: Bei diesen Erkrankungen und gesundheitlichen Einschränkungen findet diese Art von Behandlung gerne Verwendung

Zumeist wird diese Art von Traditioneller Chinesischer Medizin unterstützend und erfolgreich bei...

  • Problemen mit den Atemwegen (z.B.: chronisch-obstruktive Bronchitis - COPD),
  • Problemen des Magen-Darm-Traktes (z.B.: Magengeschwüre, Kotwasser),
  • Rittigkeitsproblemen (z.B.: bedingt durch Wirbelsäulenblockaden),
  • Problemen im gynäkologischem Bereich (z.B.: Geburtsproblemen oder Dauerrosse),
  • Hufrollensymptomatik und Lahmheiten,
  • Schwäche des Immunsystems (z.B.: immer wiederkehrenden Infektionserkrankungen),
  • Leistungsbereitschaftserhaltung und Gesundheit bei Freizeit- sowie Sportpferden,
  • sowie als Begleittherapie in der Osteopathie und Chiropraktik eingesetzt.

Laserakupunktur Pferd: Weitere komplementäre Heilmethode

Da sich die komplementären Heilmethoden immer größerer Beliebtheit erfreuen, findet auch die Lasertherapie bei Pferden immer mehr Verwendung. Diese Art von Akupunktur für Pferde hat aufgrund des verwendeten Laserlichts einen sehr hohen Energiegehalt, der die therapeutische Wirkung ermöglicht. Dank der gebündelten Energie des Laserlichts wird der Zellstoffwechsel angekurbelt, indem es die Atome erregt und auf ein deutlich höheres Energielevel bringt. Die Laserakupunktur sorgt also dafür, dass Erkrankungen auf zellulärer Ebene optimal abgewehrt werden oder eine Heilung angeregt wird. Hinzukommt, dass das Laserlicht die Durchblutung des Pferdes anregt und dadurch einen verbesserten Zellstoffwechsel ermöglicht.

Akupunktur Pferd: Darum ist die Tierakupunktur Behandlung bei Pferden so wichtig!

Bei Pferden spielt die Psyche eine überaus große Rolle. So ist ein gesundes ausgeglichenes Pferd wach, aufmerksam und reagiert positiv auf Reize seiner Umwelt, auch nimmt es Anteil daran und ist super neugierig. Da Pferde Herdentiere sind, brauchen sie soziale Kontakte und diese Freundschaften pflegen sie dann oft jahrelang. Die Haut eines Pferdes stellt das größte Organ dar. Sie bietet nicht nur Schutz, sondern agiert zugleich auch als größtes Sinnesorgan. Bei der Betrachtung des Fells ist schnell zu erkennen, wie die Haltungsbedingungen und die Fütterung eines Pferdes aussehen. Ebenso wichtig sind gesunde Zähne, denn eine eingeschränkte Kaufähigkeit hat weitreichende Konsequenzen für Pferde. Zudem leidet das Pferd in diesem Fall garantiert unter Schmerzen in der Kaumuskulatur sowie in den Kiefergelenken. Die Akupunktur für Pferde lässt sich vielseitig einsetzen und verschafft schnell sowie schonend Abhilfe bei vielen Erkrankungen und Schmerzen. Deshalb erfreut sich diese Behandlungsmethode der  TCVM zunehmender Beliebtheit und zieht immer mehr Menschen an, die sich intensiver damit befassen möchten, beispielsweise im Rahmen von Schulungen oder Seminaren.

Die Ausbildung im Überblick

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen mit maximal 8 Teilnehmern statt und bietet einen hohen Praxisanteil. Thematisch ist er so aufgeteilt, dass sich Theorie und Praxis abwechseln.
Sie erlernen zunächst, sich am Pferd durch tastbare Punkte zu orientieren und lernen die einzelnen Akupunkturpunkte und Meridianverläufe kennen. Die Anatomie wird direkt am Pferd und an Skelettpräparaten gelehrt.
Später üben wir dann die Fallaufnahme und den Untersuchungsgang. Für die Behandlung stehen uns reale Patienten mit unterschiedlichen Erkrankungen zur Verfügung. Diese Pferde werden dann direkt von den Schülern unter Aufsicht behandelt.

Kostenloses Fernstudium

Da der Unterricht sehr praxisnah gestaltet ist erhalten Sie einen kostenlosen Zugang zum Fernstudium im Wert von 1.908,- Euro. Durch den videobasierten Unterricht des Fernstudiums können Sie die im Kurs gelehrte Theorie wiederholen. Das Fernstudium ergänzt aber auch viele theoretische Themen, die im Seminar vor Ort zu kurz kommen. Die Schulungen sind aufgezeichnet und können im eigenen Tempo immer wieder geschaut werden. Die Videoaufzeichnungen werden durch ein downloadbares Skript unterstützt.

Das eigene Tier kann nach vorheriger Absprache gerne mitgebracht werden.

DIE AUSBILDUNG IST SEHR INTENSIV,
DA WIR IN KLEINEN GRUPPEN ZU HÖCHSTENS 8 PERSONEN ARBEITEN!

Ausbildungsziel

  • Als zertifizierter Praktiker der Traditionellen Chinesischen Medizin für Pferde behandeln Sie selbstständig die verschiedensten Erkrankungen des Pferdepatienten
  • Zunächst führen Sie eine ausführliche Anmanese durch. Dabei lernen Sie das Pferd ganzheitlich kennen. Gezielte Fragen grenzen Erkrankungen ein. Sie erhalten wichtige Informationen zum Krankheitsgeschehen aber auch zu Haltung, Fütterung, Rangordnung, Gewohnheiten, Emotionen und früheren Erkrankungen. Ein umfangreicher Anamnesebogen hilft Ihnen dabei.
  • Als nächstes sehen Sie sich Puls und Zunge an. Dann palpieren Sie diagnostische Punkte auf Empfindlichkeit. Evtl. wenden Sie auch eine RAC-Diagnostik an.
  • Nun ist das Disharmoniemuster des Pferdes klar erkennbar. Ihre Punktauswahl behandelt genau dieses Muster der Disharmonie (Erkrankung) des Pferdes.
  • Ihre Behandlungsmethode wählen Sie selbst: Nadelakupunktur, Laserakupunktur oder Moxa.

Ausbildungsinhalte

Im ersten Wochenendseminar machen wir Sie mit einer faszinierenden, sehr alten Heilkunst bekannt. Bereits im ersten Wochenendseminar möchten wir Sie in´s Fühlen bringen und Ihren Blickwinkel auf das Pferd ganzheitlich erweitern. Sie erlernen wichtige Grundregeln der TCVM und den ersten Meridian mit seinen Akupunkturpunkten kennen - den Lungenmeridian. Die Punktlokalisation üben wir direkt gemeinsam am Pferd.

Theorie:
Geschichte und Philosophie der TCVM
Yin und Yang
Qi
Organuhr
Lungenmeridian

Praxis:
Akupressur, Nadeltechniken, Moxa, Laserakupunktur
Palpation
Lokalisation und Anwendung der Punkte des Lungenmeridianes beim Pferd

Im zweiten Wochenendseminar lernen Sie weitere Meridiane wie Dickdarm, Milz und Magen kennen. Wir beschäftigen uns mit den Vitalen Substanzen Qi, Blut (Xue), Essenz (Jing), Körperflüssigkeiten (Jin Ye) und Geist (Shen). Sie lernen Zusammenhänge zwischen dem Befinden und den Symptomen des tierischen Patienten zu erkennen. Fehlt es an Qi und Blut? Stagnieren Qi und Blut im Fluss und erzeugen Schmerzen? Fehlt es an kostbarer Essenz und das Pferd altert vorzeitig und ist immer krank?

Theorie:
Die vitalen Substanzen: Qi, Blut (Xue), Essenz (Jing), Körperflüssigkeiten (Jin Ye), Geist (Shen)
Dickdarmmeridian: Verlauf, wichtige Punkte, Indikationen, Lokalisation am Pferd, Behandlung
Magenmeridian: Verlauf, wichtige Punkte, Indikationen, Lokalisation am Pferd, Behandlung
Milzmeridian: Verlauf, wichtige Punkte, Indikationen, Lokalisation am Pferd, Behandlung

Praxis:
Beurteilung des Pferdes auf Qi- und Blut-Mangel, Qi- und Blut-Stagnation, Essenz-Mangel, Pathologien der Körperflüssigkeiten, Shen-Störungen
Lokalisation und Anwendung der Punkte des Dickdarm-, Magen- und Milzmeridianes beim Pferd

Im dritten Wochenendseminar lernen Sie weitere Meridiane wie Herz und Dünndarm kennen. Wir beschäftigen uns mit den Grenzen der Akupunktur und Kontraindikationen. Weitere Blut- und Qi-Pathologien werden erlernt. Qi kann rebellieren und Blut sich zu stark erhitzen. Desweiteren erlernen Sie die fünf Seelen und die Emotionalität in der Traditionellen Chinesischen Tiermedizin.

Theorie:
Herzmeridian: Verlauf, wichtige Punkte, Indikationen, Lokalisation am Pferd, Behandlung
Dünndarmmeridian: Verlauf, wichtige Punkte, Indikationen, Lokalisation am Pferd, Behandlung
Grenzen der Akupunktur, Kontraindikationen
Blut- und Qi-Pathologien
Die Fünf Seelen: Yi, Zhi, Hun, Po, Shen

Praxis:
Beurteilung des Pferdes auf rebellierendes und sinkendes Qi sowie Blut-Hitze
Leidet das Pferd unter emotionalen Disharmonien? Wie geht es der Psyche des Pferdes im Sinne der Traditionellen Chinesischen Tiermedizin?
Lokalisation und Anwendung der Punkte des Herz- und Dünndarmmeridianes beim Pferd

Im vierten Wochenendseminar erlernen Sie den Blasenmeridian, der auch über den Rücken des Pferdes verläuft. Er ist der längste Meridian des Körpers und besitzt 67 Punkte. Der Blasenmeridian ermöglicht dem Therapeuten eine umfangreiche Diagnostik. Die Shu-Punkte des Blasenmeridianes sind mit den Meridianen und inneren Organen verbunden. Über diese Punkte kann ein Ungleichgewicht in einem Meridian sowie eine Disharmonie in einem inneren Organ diagnostiziert werden.

Theorie:
Indikationen und Punkte auf dem Blasenmeridian

Praxis:
Lokalisation und Anwendung der Punkte des Blasenmeridianes beim Pferd
Diagnostik von Meridianen und Organen bzw. Funktionskreisen
Die Arbeit mit dem RAC
Diagnostik des Blasenmeridianes mit dem Laser

Im fünften Wochenendseminar lernen Sie weitere Meridiane wie Niere und Dreichfacherwärmer kennen. Wir beschäftigen uns mit den Fünf Wandlungsphasen und Sie lernen die Theorie der Fünf Elemente kennen. Sie lernen Krankheiten, Symptome und Charakterzüge in die Elemente einzuordnen. Schnell werden Sie auch Ihr eigenes Pferd in den Elementen wiederfinden und erkennen zu welchen Krankheiten oder Befindungsstörungen es eine Neigung hat.

Theorie:
Die Fünf Wandlungsphasen
Die Fünf Elemente: Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser
Die Fünf-Elemente-Typen
Nierenmeridian: Verlauf, wichtige Punkte, Indikationen, Lokalisation am Pferd, Behandlung
Dreifacherwärmermeridian: Verlauf, wichtige Punkte, Indikationen, Lokalisation am Pferd, Behandlung

Praxis:
Beurteilung des Pferdes in Relation zu den Fünf Elementen
Praktische Übungen zu den Fünf Elementen
Lokalisation und Anwendung der Punkte des Nieren-, und Dreifacherwärmermeridianes beim Pferd

Im sechsten Wochenendseminar lernen Sie weitere Meridiane wie Pericard und Dreifacherwärmer kennen. Wir tauchen tiefer in die Lehre der Fünf Elemente ein und beschäftigen uns mit dem Sheng-, Ko- und Wu-Zyklus

Theorie:
Pericardmeridian: Verlauf, wichtige Punkte, Indikationen, Lokalisation am Pferd, Behandlung
Dreifacherwärmermeridian: Verlauf, wichtige Punkte, Indikationen, Lokalisation am Pferd, Behandlung
Sheng-Zyklus und Therapiestrategien
Wu-Zyklus und Therapiestrategien
Ko-Zyklus und Therapiestrategien

Praxis:
Beurteilung des Pferdes im Sinne der Fünf Elemente
Lokalisation und Anwendung der Punkte des Pericard- und Dreifacherwärmermeridianes beim Pferd

Im siebten Wochenendseminar erlernen Sie den Lebermeridian und das Lenkergefäß. Das Lenkergefäß verläuft über die Wirbelsäule. Mit der Testung des Lenkergefäßes können auch Blockaden der Wirbelsäule aufgespürt sowie behandelt werden. Ebenso erlernen Sie die Pulsdiagnose mit den 12 Pulstaststellen. Mittels der Pulsdiagnose kann ein Ungleichgewicht des Pferdes sicher diagnostiziert werden. Die Energetik eines jeden Organes lässt sich über die Pulsdiagnostik sehr genau abfragen.

Theorie:
Indikationen und Punkte auf dem Lebermeridian und dem Lenkergefäß

Praxis:
Lokalisation und Anwendung der Punkte des Lebermeridianes und Lenkergefäßes beim Pferd
Pulsdiagnostik Diagnostik von Meridianen und Organen bzw. Funktionskreisen
Die Arbeit mit dem RAC
Diagnostik des Blasenmeridianes mit dem Laser

Im achten Wochenendseminar erlernen Sie das Konzeptionsgefäß. Das Konzeptionsgefäß verläuft über die Bauchnaht. Hier befinden sich sehr viele Mu-(Alarm-)Punkte, die bei Störungen der inneren Organe druckdolent sein können. Ebenso erlernen Sie die Zungendiagnose. Die Zunge stellt eine Landkarte des Körpers da. Auf ihr zeigen sich seine Disharmonien.

Theorie:
Indikationen und Punkte auf dem Konzeptionsgefäß

Praxis:
Lokalisation und Anwendung der Punkte des Konzeptionsgefäßes beim Pferd
Zungendiagnostik

Im neunten Wochenendseminar erlernen Sie den Gallenblasenmeridian. Pferde haben zwar keine Gallenblase, wohl aber einen Gallenblasenmeridian. Der Gallenblasenmeridian muss sehr häufig bei Hüft- und Genickproblemen in die Behandlung mit einbezogen werden. Desweiteren erlernen Sie die Antiken Punkte, die im alten China vorwiegend genutzt worden sind.

Theorie:
Indikationen und Punkte auf dem Gallenblasenmeridian
Die Antiken Punkte

Praxis:
Lokalisation und Anwendung der Punkte des Gallenblasenmeridianes beim Pferd
Lokalisation und Anwendung der Antiken Punkte

Im zehnten Wochenendseminar erlernen Sie die Disharmoniemuster der Yin-Organe: Lunge, Milz, Herz, Niere, Pericard und Leber. Das Erkennen des richtigen Disharmoniemuster ist immens wichtig in der Behandlung des Pferdes. Aufgrund des Disharmoniemusters werden heilende Akupunkturpunkte und weitere Verfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin wie z.B. Moxibustion ermittelt.

Theorie:
Die Disharmoniemuster der Yin-Organe

Praxis:
Anwendung der Disharmoniemuster anhand von Fallbeispielen

Im elften Wochenendseminar erlernen Sie die Disharmoniemuster der Yang-Organe Dickdarm, Magen, Dünndarm, Blase, Dreifacherwärmer und Gallenblase. Ebenso lernen Sie die Acht Außerordentlichen Gefäße Du Mai, Ren Mai, Dai Mai, Chong Mai, Yang Wei Mai, Yin Wei Mai, Yang Qiao Mai und Yin Qiao Mai und Ihre Anwendung am Pferd kennen.

Theorie:
Die Disharmoniemuster der Yang-Organe
Die Acht Außerordentlichen Gefäße

Praxis:
Anwendung der Disharmoniemuster anhand von Fallbeispielen
Punkte der Acht Außerordentlichen Gefäße
Diagnostik und Therapie der Acht Außerordentlichen Gefäße direkt am Pferd

Im zwölften Wochenendseminar erlernen Sie die Kunst der Anamnese. Alles fügt sich nun zusammen. Sie behandeln Pferde nun eigenständig. Von der Anamnese ausgehend entwickeln Sie ein passendes Behandlungskonzept unter Einbeziehung des aktiven Disharmoniemusters. Sie sind nun für die Praxis gewappnet und haben das entsprechende Wissen, um Pferde erfolgreich behandeln zu können. Das Erlernen der Bi-Sydrome rundet die Ausbildung ab.

Theorie:
Die Kunst der Anamnese
Bi-Syndrome

Praxis:
Behandlungen von tierischen Patienten
auch unter Einbeziehung der Bi-Syndrome

Ihr Vorteil

Der hohe Praxisanteil und der Unterricht in kleinen Gruppen mit maximal 8 Teilnehmern bereiten Sie optimal für Ihre spätere Praxistätigkeit vor

Online-Ausbildung gratis im Wert von über 2.800 Euro

Sie erhalten begleitend zur Ausbildung kostenlosen Zugang zur Online-Ausbildung "Traditionelle Chinesische Medizin für Pferde und Hunde". Die Online-Ausbildung ist internetbasiert und die Aufzeichungen können über PC, Tablet oder Smartphone geschaut werden.
In den Wochenendseminaren wird viel Wert auf die Praxis gelegt. Die Online-Ausbildung stellt daher eine sinnvolle Ergänzung zu theoretischen Themen dar, für die im Vor-Ort-Unterricht keine Zeit gefunden wurde.

Videos

Der Unterricht wird durch Videos ergänzt. Dies sind Videos zur Punktsuche und den Meridianen, Untersuchungstechniken und ergänzende Themen zum Unterricht. Die Videos erhalten Sie zum Download oder auf Wunsch auch als DVD.

Vorkenntnisse

Für die Ausbildung sind keine Vorkenntnisse in Traditioneller Chinesischer Medizin erforderlich. Erwünscht sind jedoch Grundkenntnisse in Anatomie, Physiologie und Pathologie. Viel wichtiger ist es, Freude am Erlernen dieser wundervollen Heilkunst mitzubringen!

Veranstaltungsort

Die Seminare finden im Kulturzentrum "Alte Schule", Fleester Straße 2 in 27612 Loxstedt statt. Für die Praxis fahren wir in eine naheliegende Reitanlage.

Kosten

Kursgebühr: 12 Monatsgebühren zu je 390,- Euro oder Einmalzahlung in Höhe von 4.250,- Euro

Kündigung

Der Ausbildungsgang kann jederzeit ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von 14 Tagen zum Ende des jeweiligen Studienmonates gekündigt werden.

Abschluss

Nach Bestehen der Abschlußprüfung erhalten Sie ein Zertifikat.

Tätigkeitsschwerpunkte des Tierakupunkteurs

Erkrankungen des Bewegungsapparates
Lahmheiten
Rückenschmerzen
Rittigkeitsstörungen
Arthrosen
Erkrankungen der Atemwege
Erkrankungen des Verdauungsapprates
Herz-/Kreislauf-Ekrankungen
Hauterkrankungen
Allergien
Leistungsschwäche
Stoffwechselerkrankungen
Psychische Auffälligkeiten

td-tcm-pferde-zp                                Kostenlose Nutzung des Logos nach Bestehen der Abschlussprüfung

Behandlung

  • Nadelakupunktur
  • Akupressur
  • Mentalakupunktur
  • Laserakupunktur
  • Arzneimitteltherapie
  • Moxibustion
Tier-Seminar

Tina Doxtader
Mainkamp 11
27612 Loxstedt
Tel.: 04744/7310784
Mobil: 0170/5328449

OBEN